…Katharina Lewald, katharina-lewald.de.

Alle 14 Tage findest du hier unter der Rubrik 5 Fragen an… ein Interview mit einem Menschen, der es geschafft hat, seinen Traum zu leben. Jeder kann eine Rampensau sein – diese Interviews sollen dir Mut machen und zeigen, dass es immer einen Weg gibt.

Ich freue mich, dass Katharina mir meine Fragen beantwortet hat. Profitiere von ihrem unglaublichen Erfahrungsschatz – viel Spaß beim Lesen ?

Du bist ohne Netz und doppelten Boden in die Selbstständigkeit gestartet. Welche Ängste hast du dabei überwinden müssen?

Zum Einen hatte ich natürlich Angst, dass nicht schnell genug Einnahmen da sein würden. Allerdings war meine Angst, mich wieder bewerben und in einen 9-to-5-Job zurück zu müssen, deutlich größer. Das wollte ich auf gar keinen Fall. Diese Angst hat mir auch den nötigen Antrieb gegeben, schnell das erste Geld zu verdienen. Zumindest so, dass ich meine Rechnungen erst mal bezahlen konnte.

Wie sieht dein „gelebter Traum“ heute aus?

Ich wohne in einer schönen 4-Zimmer-Wohnung in Potsdam, zusammen mit meinem Freund. Dieses Jahr habe ich auch angefangen mehr zu reisen. Im Februar war ich zusammen mit meiner Mastermindgruppe bei unserem Coach in Zürich, wo es auch im September und Oktober noch mal hingeht. Im November fliege ich zu einem Business-Event nach London, worauf ich mich auch schon total freue. Darüber hinaus habe ich erst vor Kurzem einen tollen, 2-wöchigen Sommerurlaub in der Provence gemacht. Doch meine Einnahmen investiere ich nicht nur in Freizeit, sondern ich lasse mich auch regelmäßig coachen. Gerade war ich zum Beispiel in Düsseldorf bei einem richtig guten Mentalcoach. Ich arbeite ca. 4-6h täglich, am Wochenende nehme ich mir meistens frei. Zwei wunderbare Assistentinnen unterstützen mich inzwischen bei der Umsetzung meiner häufig etwas verrückten Pläne 😉 Für Einsteiger biete ich Onlinekurse, für Fortgeschrittene Mastermind-Programme und Einzelcoachings an. Vor Kurzem ist auch mein Podcast gestartet. Zur Zeit plane ich den Launch meines Signature-Kurses Launchmagie … und für nächstes Jahr schwebt mir schon ein Business-Retreat in Potsdam vor. Das wäre großartig!

Was würdest du anders machen, wenn du nochmal neu anfangen könntest?

Ich würde häufiger auf mein Bauchgefühl hören und seltener x-beliebige Menschen um Rat fragen. Meistens kriegt man nämlich elf verschiedene Meinungen, wenn man zehn verschiedene Leute fragt 😉 Allerdings ist es völlig normal, dass man gerade am Anfang häufig unsicher ist. Dann sollte man sich aber lieber einen Coach, Berater oder Mentor suchen und auf ihn hören, anstatt fremde Leute um Rat zu fragen oder Leute, die nicht selbständig und somit schlechte Ratgeber sind. Deshalb habe ich auch früh angefangen in mein Business und in mich selbst zu investieren und habe mir Hilfe durch Coaches und Masterminds geholt.

Für welche Erfahrung(en) bist du besonders dankbar?

Dieses Jahr ist mir vor allem meine Reise nach Zürich im Februar im Gedächtnis geblieben. Das hat mir noch mal richtig gezeigt, was ich eigentlich für ein tolles Business aufgebaut habe. Und dass ich die Flexibilität, die ich mit einem Online-Business genieße, noch längst nicht voll ausschöpfe. Es war so klasse mal an einem anderen Ort, gemeinsam mit anderen erfolgreichen UnternehmerInnen, an meinem Business zu arbeiten … und es sich nach getaner Arbeit mal so richtig gut gehen zu lassen. Gemeinsam groß zu denken. Das hat mich wirklich inspiriert.

Welche 3 Faktoren sollten meine Leserinnen und Leser bei der Verwirklichung ihres Traums unbedingt beachten?

Zum Einen die Tatsache, dass es dauert sich eine erfolgreiche Selbständigkeit aufzubauen. Es heißt also dranbleiben! Sicher ist das bei jedem anders. Aber ich habe etwa zwei Jahre gebraucht, bis mein „Durchbruch“ kam – wohlgemerkt mit Unterstützung durch Coaches, Masterminds usw. Ich denke ohne jegliche Hilfe hätte es bedeutend länger gedauert.

 

Zum Anderen sollte man trainieren regelmäßig seine Komfortzone zu verlassen, am besten täglich. Du traust dich nicht vor die Kamera? Mach es trotzdem! Nach außen hin sieht wahrscheinlich Vieles total einfach für mich aus. Aber auch ich verlasse ständig meine Komfortzone. Letztendlich kann man ein Business nur aufbauen, wenn man diesen Muskel trainiert.

 

Der dritte Faktor? Eine konkrete Vorstellung davon zu haben wohin man will, in Verbindung mit einem Umsetzungsplan. Und man sollte wissen WARUM man etwas erreichen möchte. Warum will man beispielsweise ein fünfstelliges Monatseinkommen erreichen? Hat man darauf keine Antwort, wird es schwer fallen sich langfristig auf dieses Ziel zu fokussieren. Also immer überlegen „Warum will ich das?“. Seine täglichen To dos sollte man dann auch auf seine Ziele ausrichten. Denn gerade ganz am Anfang tendiert man häufig dazu nur beschäftigt zu sein, anstatt wirklich voranzukommen.

Liebe Katharina, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, meine Fragen zu beantworten 🙂

Wer hier Rede und Antwort steht:

Katharina Lewald hilft Coaches, Beratern, Trainern und Dienstleistern aus ihrem Wissen ein nachhaltig erfolgreiches Online-Business zu machen. Auf ihrem Blog www.katharina-lewald.de und in ihrem neuen Podcast „Online-Business leicht gemacht“ gibt sie Tipps, wie der Ein- oder Umstieg ins orts- und zeitunabhängige Business gelingen kann. 

Jetzt bist du dran: Wo stehst du mit deinem Business? Hörst du regelmäßig auf dein Bauchgefühl oder hast du dich schon in den gut gemeinten Ratschlägen der anderen verloren? Schreib‘ uns einen Kommentar, wir sind gespannt!

2 Kommentare

  1. Beatrix Andree

    Hallo Carina,
    vielen lieben Dank für dieses interessante Interview.
    Eine große Idee zu haben und diese dann zu verwirklichen, dafür brauchen wir wirklich Durchhaltevermögen, das kann man gar nicht oft genug wiederholen.
    Beste Grüße,
    Beatrix

    Antworten
    • Carina Reitz

      Hallo Beatrix,

      lieben Dank für dein Feedback. Ich stimme dir absolut zu. Durchhaltevermögen ist vielleicht sogar die wichtigste Fähigkeit, die wir einbringen können.

      Liebe Grüße
      Carina

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung