…Damaris Aulinger,  www.damaris-aulinger.de.

Alle 14 Tage findest du hier unter der Rubrik 5 Fragen an… ein Interview mit einem Menschen, der es geschafft hat, seinen Traum zu leben. Jeder kann eine Rampensau sein – diese Interviews sollen dir Mut machen und zeigen, dass es immer einen Weg gibt.

Viel Spaß beim Video schauen 🙂

Liebe Damaris, das war ein wundervolles Interview! Es hat mir sehr viel Freude bereitet, mit dir zu sprechen, liebe Kollegin 🙂

Wer hier Rede und Antwort steht:

Ich bin Damaris Aulinger, Bj, 1961, glücklich-alleinerziehende, trällernd-lächelnde, manchmal etwas chaotisch-verrückte, aber immer harmonische und aus vollem Herzen lebende und gebende MentalEnergy-Trainerin.

Ich wünsche mir, dass jeder sein Potential erkennt, sein ICH leben kann und unterstütze Frauen auf ihrem Weg aus einem Tief, einer Krise, einer Katastrophe oder klettere auch schon mal über Berge mit ihnen, um sie in ein glückliches JETZT zu führen.

Ich zeige dir Wege und Neue Perspektiven u.a.in meinem Podcast, der im September starten wird, erzähle ich von meinem eigenen Weg, den Methoden, die mich unterstützt haben und interviewe Frauen, die ihren Weg bereits gefunden haben.

 

Meine Seite: https://damaris-aulinger.de

 

Meine Seite bei FB: https://facebook.com/damaris.aulinger/

 

Meine Gruppe „Neue Perspektiven“:  https://www.facebook.com/groups/1277217635624034/

Jetzt bist du dran: Welche Hürden bauen sich momentan bei dir auf? Wie schaffst du es, trotzdem dran zu bleiben? Schreib‘ uns, wir freuen uns über deinen Kommentar 🙂

5 Kommentare

  1. Karoline Bruse

    Was ein schönes, authentisches Interview! Hat Spaß gemacht zuzuschauen. Danke Euch beiden dafür!
    Meine Hürde liegt tatsächlich auch im Loslassen bzw. Annehmen. Wenn ich zu sehr fokussiere und „will“, werde ich energetisch sehr eng und dadurch natürlich viel weniger gesehen. Dinge entwickeln sich nicht mehr. Lasse ich los bzw. nehme die Situation an, wie sie ist, wird’s leichter, kommen Dinge auf mich zu… Dennoch ist eben das Entspannt sein und in die Situation zu vertrauen gerade weil es ja auch um „Existenz“ geht sehr schwierig für mich. (jetzt da ich das Wort Existenz schreibe fällt mir auf, was das eigentlich für ein begrenzendes und angstschürendes Wort ist. Als ob unser Leben von Geld abhinge. Wir hören ja nicht auf zu existieren…)
    Ich übe täglich 🙂
    Liebste Grüße
    Karoline Bruse -Souverän mit Dir
    Coach & Trainerin für gesunde Selbstverantwortung

    Antworten
    • Carina Reitz

      Liebe Karoline,

      du sprichst mir aus dem Herzen, mir ging und geht es manchmal noch sehr ähnlich. Der finanzielle Aspekt kann schon sehr lähmend sein. Aber wenn du dich davon freimachst und den Fokus auf die Dinge richtest, die dir tagtäglich als wundervoll erscheinen, löst sich diese Blockade irgendwann. Ich darf es gerade selbst erleben <3

      Liebe Grüße
      Carina

      Antworten
    • Damaris Aulinger

      Liebe Karoline,

      lieben Dank für deine Worte – ich will mal eben mitmischen…
      Das Wort Existenz beinhaltet tatsächlich etwas für uns eher Negatives, nämlich dieses „Ex“, was sofort mit „vorbei, aus oder eben negativen Erfahrungen“ verbunden wird.
      Worte können manchmal oder sogar oft, ziemlich beeinflussen… unbewusst, aber wenn man sich das anschaut und dem bewusst gegensteuert, können wundervolle Dinge geschehen 😉

      Alles Liebe für dich,
      Damaris

      Antworten
  2. Damaris Aulinger

    Liebe Carina,

    herzlichen Dank, dass du mich über diese Video-Hürde auf so wunderbare Art und Weise gehoben hast!
    Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ja, ich habe mich doch tatsächlich wohl bei dir gefühlt…aber das hätte ich mir ja denken können 😉

    Herzliche Grüße,
    ღ Damaris

    Antworten
    • Carina Reitz

      Liebe Damaris,

      wow, ich bin tief berührt von deinen Worten! Vielen Dank dafür <3 Wir sind ein tolles Video-Gespann, die letzte Frage kam viel zu schnell 😉 Mein tief empfundener Dank für dein Vertrauen, es war mir eine Ehre.

      Herzliche Grüße
      Carina

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.