…Wiebke Thieme von Stoffilo.

Alle 14 Tage findest du hier unter der Rubrik 5 Fragen an… ein Interview mit einem Menschen, der es geschafft hat, seinen Traum zu leben. Aus jeder Vogelscheuche kann eine Rampensau werden – diese Interviews sollen dir Mut machen und zeigen, dass es immer einen Weg gibt.

Viel Spaß mit Wiekbe 🙂

Was hat dich dazu bewogen, Stoffilo zu gründen?

Das war zum Einen die Ermutigung von meinem Umfeld, die meine selbstgenähten Sachen so klasse fanden und nach und nach immer öfter die Frage aufkam : „Sag mal, warum verkaufst du nicht auch deine Sachen?“

Und zum Anderen ist das Nähen eine schöne Beschäftigung, die ich gut mit der Familie vereinbaren kann, da ich nicht aus dem Haus muss und dafür zum Beispiel die Abende nutze, wenn die Kinder schon schlafen.

Wie hast du es geschafft, dir diesen Traum zu verwirklichen?

Das war relativ einfach 🙂 Eine Nähmaschine und einige Materialien hatte ich ja im Laufe der Zeit schon angeschafft. Mit meinem Mann und anderen kreativen Köpfen haben wir einen Namen für mein Gewerbe gesucht… und gefunden. Stoffilo.

Nach vielen Informationen zur Gewerbeanmeldung, wie schreibe ich eine Rechnung, Anforderungen an die Produkte etc. habe ich dann  auf der Gemeinde ein Gewerbe angemeldet. Ab da ging es los.

Was hast du richtig gemacht? Was würdest du heute anders machen?

Im Nachhinein betrachtet, würde ich es heute genau so wieder machen.

Ich hatte mich für ein Kleingewerbe entschieden, welches ich nebenbei betreibe. Genau das gibt mir noch heute ein beruhigendes Gefühl. Ich habe immer etwas zu tun und bereite gerade einen Verkauf auf einem Kreativmarkt vor.

Wie gehst du mit Rückschlägen um?

Das ist nicht immer einfach. Meine Rückschläge sind meistens eingeplante Näh- und Kreativzeiten, die ich dann doch nicht dazu nutzen kann.

Ich versuche einfach, ruhig zu bleiben und mir vor Augen zu führen, dass es „wichtigere“ Dinge im Leben gibt, als sich verbissen an einen Plan zu halten. Und meistens habe ich genügend Pufferzeit eingeplant, sodass ich nicht so leicht in die Bredouille komme.

Welchen Tipp hast du für meine Vogelscheuchen?

Sich nicht so viel Stress zu machen und es auch mal laufen zu lassen. Ich habe das Gefühl, dass man dann einfach entspannter wirkt und auch tatsächlich ist und es dadurch viel besser läuft 🙂

Liebe Wiebke, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, meine Fragen zu beantworten 🙂

Wer hier Rede und Antwort steht:

Mein Name ist Wiebke Thieme. Mit meinem Mann und unseren zwei Kindern wohne ich im vorderen Odenwald und betreibe seit fast zwei Jahren mein Hobby als Kleingewerbe. 

Ich liebe es, Dinge zu gestalten und kreativ zu sein. Mein großes Hobby ist das Nähen und hier probiere ich immer gerne Neues aus.

Bisher bin ich „nur“ auf Facebook vertreten und zeige hier meine Werke und nehme Aufträge entgegen. Ich freue mich immer über neue Ideen und Anregungen, also schaut doch mal vorbei 🙂

Momentan arbeite ich an einem Online Shop, der künftig unter stoffilo.de erreichbar sein wird und auch über meine Facebook-Seite verlinkt wird.

Jetzt bist du dran: Was sagst du zu Wiebkes Traum? Wie steht es um deine eigenen Träume? Bist du dabei, sie wahr zu machen? Wir freuen uns über deinen Kommentar 🙂

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung