Yeah! Ich wurde für den Liebster-Award nominiert – und das schon zum zweiten Mal! Dieses Mal von der wundervollen und von mir sehr geschätzten Elke Dola von quovadix. Ich fühle mich geehrt und beantworte natürlich gerne ihre Fragen. Und dann darf ich ja auch wieder meinerseits Menschen für den Award nominieren und ihnen Fragen stellen. Für wen ich mich entschieden habe? Das verrate ich, nachdem ich Elkes Fragen beantwortet habe 😉

Los geht’s!

1. Was in Deinem Leben soll sich niemals ändern?

Oh, das ist gleich mal eine echt knifflige Frage. Aber ich glaube, das wichtigste ist für mich, dass ich immer selbst entscheiden kann, wer ich bin und was ich mache. Unabhängig sein, selbstbestimmt leben – das sind Werte, die für mich extrem hoch stehen. Und wenn das nicht mehr gegeben wäre, würde ich mich wohl selbst verlieren. Also für mich ganz klar, das soll sich bitte niemals ändern!

2. Was war ein Schlüsselmoment in Deinem Berufsleben?

Ein Schlüsselmoment – oder besser eine Schlüsselerfahrung – war meine Qualifizierung zur psychologischen Beraterin in den Jahren 2009 und 2010. Das, was ich in dieser Zeit erlebt und gelernt habe, hat mich wesentlich geprägt und mir gezeigt, was ich WIRKLICH machen will. Wenn ich diesen Grundstein nicht gelegt hätte, würde ich heute vielleicht immer noch in einem 9-to-5-Job festhängen…

3. Welchen Rat hast du an Solopreneure, die ganz am Anfang stehen?

Ganz klar: sich nicht verunsichern zu lassen. Es ist total normal und verständlich, dass du dich als Neuling auf dem Markt umschaust, was andere so machen. Du nimmst an Webinaren und Onlinekursen teil, schließt dich Facebook-Gruppen, bewegst dich online und offline in Unternehmernetzwerken – und jeder hat einen anderen Tipp für dich, wie du XY unbedingt machen MUSST, damit dein Business so richtig ins Laufen kommt.

Hör‘ dir das ruhig alles an, nimm‘ dir mit, was dir brauchbar erscheint. Aber prüfe immer, ob das Vorgeschlagene auch zu dir und deinem Business passt. Wenn dein Bauchgefühl dir etwas anderes sagt, dann lass‘ es. Es gibt noch genug Möglichkeiten, die besser zu dir passen.

Was glaubst Du, braucht die Welt um so zu werden, wie Du sie Dir wünschst?

Weniger Hass und Größenwahn, mehr Achtsamkeit der Menschen füreinander und mehr Heavy Metal im Radio 😉

5. Was darf sich ab sofort in Deinem Business verändern?

Trotz Freiheit und Selbstbestimmung bin ich doch auch ein sicherheitsliebender Mensch. Von daher wünsche ich mir ein kontinuierliches Einkommen. Die Auftragslage darf sich also ab sofort stabilisieren 🙂

6. Welches Talent hättest du gerne und warum?

Ich würde gerne richtig gut singen können – was leider nicht der Fall ist. Meiner Meinung nach reicht das nicht mal für den Hausgebrauch. Ich singe aber sehr gerne und würde es auch öfter tun, wenn ich meinem Umfeld dadurch nicht zu viel Leid zufügen würde 😉

7. Was ist Dein Warum, Deine Lebensaufgabe?

Ach Gott, habe ich die überhaupt schon gefunden? Ja, ich schätze schon. Aus dem Bauch heraus lautet meine Antwort: Meine Aufgabe ist es, die vermeintlich grauen Mäuse unter den Menschen aus dem Schatten zu begleiten und ihnen zu zeigen, wie strahlend hell sie in ihrem eigenen Licht leuchten.

8. Wie hast du Deine Lebensaufgabe entdeckt?

Als junges Mädchen wollte ich Lehrerin werden. Anderen Menschen etwas beizubringen, das fand ich toll. Später war ich dann lange Ausbilderin für junge Menschen. Und da habe ich gemerkt, dass meine eigentliche Leidenschaft darin besteht, das volle Potenzial aus den Menschen herauszukitzeln und ihnen zu zeigen, was sie wirklich alles drauf haben. Ich hab‘ immer an meine Azubis geglaubt, auch an die vermeintlich schwachen. Einige von ihnen sind heute übrigens echt gut im Geschäft 🙂

9. Welche Blogs liest Du immer wieder?

Mit der Antwort auf diese Frage würde ich ja meinen eigenen Nominierungen für den Liebster Award vorgreifen. Deshalb erfährst du hier keine Namen. Ich kann dir aber schon mal sagen, warum ich die Blogs meiner Nominierten immer wieder gern lese und auch teile. Das liegt nämlich einmal am Schreibstil. Da habe ich beim Lesen immer das Gefühl, als würde der Blogger direkt mit mir sprechen, so authentisch kommt der Inhalt rüber. Und der zweite Grund ist der, dass sie alle für ihr jeweiliges Thema brennen – und zwar so richtig. Da springt der Funke immer über, eine Gratis-Dosis Motivation, sozusagen 🙂

10. Was fehlt Dir in der Social Media Welt am meisten

Äh, nix. Ich mag die Social Media Welt. Aber ich verliere mich nicht in ihr. Die reale Welt ist immer noch wichtiger. Und da gönne ich mir dann alles, was ich mir auch schon vor meinem Online-Leben gegönnt habe. Ich war schon immer gut im Grenzen setzen. Und ich achte darauf, dass es in meinem Leben eine Online-Offline-Balance gibt.

11. Welche Sache würdest Du heute noch beginnen, wenn Du wüsstest, Du könntest nicht scheitern

Singen! 😉

Liebe Elke, da hast du sie, meine Antworten auf deine Fragen. Ich hoffe, sie gefallen dir. Und dir natürlich auch, liebe Leserin und lieber Leser 🙂

Das sind meine Nominierten:

 

Ich habe niemanden vorher gefragt, weil es eine Überraschung werden sollte. Es ist euch natürlich freigestellt, ob ihr beim Award mitmacht oder nicht.

 

Elke Schwan-Köhr von Federführend Media

Christine Konstantinidis von Erfolgreiches Sprachenlernen (Du darfst die Fragen auch gerne in einer anderen Sprache beantworten 😉 )

Susi Bayer von Susi Bayer Coaching & Training

Pascal Futter von Marketing Durchblick

Karoline Bruse von NOW Coaching

Annika Thierfeld von Marketing Café

Silke Steigerwald von Silke Steigerwald Coaching & Seminare

Lisa Sirch von Webgeist

Tina Müller von Buchnotizen

Damaris Aulinger

Frauke Schramm, der Social Media Mutmacherin

Eva Peters vom Onlinekurse Kompass

 

Damaris, Frauke, ich weiß, dass Elke euch auch nominiert hat. Ich wollte euch aber deswegen nicht rauslassen, weil ich eure Artikel wirklich, wirklich gerne lese <3 Ich bin euch aber nicht böse, wenn euch die ganze Fragerei zu viel wird 😉

Das sind meine Fragen an euch:

 

  1. Welchen Berufswunsch hattest du als Kind?
  2. Was ist deine liebste Jahreszeit und warum?
  3. Worauf bist du besonders stolz?
  4. Welche kleine Macke macht dich besonders liebenswert?
  5. Welches Buch/welcher Film hat dich nachhaltig geprägt?
  6. Womit kann man dich ärgern?
  7. Schnitzel oder Pizza, Schokolade oder Gummibärchen?
  8. Welche Musik hörst du, um zu entspannen? Welche, um dich zu motivieren?
  9. Bist du eher ein Hunde- oder ein Katzenmensch?
  10. Welcher Wunsch soll sich für dich in den nächsten 5 Jahren noch erfüllen?
  11. Hast du ein Lebensmotto? Wenn ja, welches?

Zum Schluss noch die Regeln des Liebster Blog Awards:

 

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Blog Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag.
  • Beantworte die 11 Fragen, die du von dem Blogger, der dich nominierte, gestellt bekamst.
  • Nominiere eine beliebige Anzahl Blogger für den Liebster Award. (Natürlich nur, wenn sie dem Ganzen vorher zugestimmt haben).
  • Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Blog Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
  • Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel.

 

Ich bin gespannt auf eure Beiträge, ihr Lieben 🙂

Liebe Leserin, lieber Leser, jetzt interessiert mich aber mal: hättest du meinem Blog auch einen Preis verliehen? Wenn ja, wieso? Ich freu‘ mich auf dein Feedback!

8 Kommentare

  1. Elke Dola

    Carina, das sind wunderbare Antworten, ich danke Dir von Herzen, sie passen alle zu hundert Prozent zu Dir. Diese Awards sorgen doch immer wieder dafür, dass sich alle noch viel besser kennen lernen. Ich finde das großartig, auch wenn einige schon allein das Wort Blog-Award nicht mehr hören können. Mir haben diese Awards, als ich zu bloggen begann, richtig viel gebracht und auch für eine gewisse Sichtbarkeit gesorgt. Schön, dass Dein Artikel dazu schon fertig ist. Und ja, ich hätte Deinen Blog nominiert, weil ich Deine Herzensaufgabe richtig gut finde und selber jahrzehntelang zu den Schüchternen unter den Introvertierten gehörte. Immer wieder kann ich alles so gut nachvollziehen, was Du beschreibst. Dich hätte ich gut und gerne auch 20 Jahre eher brauchen können :-). Das Du es aber jetzt so vielen Menschen zur Verfügung stellst ist nicht nur eine runde Sache sondern ein Beitrag um die Welt ein wenig zu verbessern, schon allein dafür hätte ich Dir einen Preis verliehen. Wer weiß, vielleicht Du ja Ninja des Jahres 😉 Außerdem ist Deine Schreibstimme schön und Dein Engagement noch obendrauf. Mit großem Dank sende ich Dir Ninja-Grüße.

    Antworten
    • Carina Reitz

      Liebe Elke,

      du machst mich ganz verlegen. Aber du weißt ja, wie das bei uns Intros so ist, mit dem Komplimente annehmen 😉 Deshalb übe ich hier gleich mal und sage ganz einfach: DANKE – von ganzem Herzen <3

      Ich finde diesen Award auch klasse, ich empfinde ihn als Zeichen der Wertschätzung - und außerdem ist er ein tolles Marketing-Instrument 🙂

      Ich bin gespannt, was wir dieses Jahr noch zusammen aushecken 😉

      Liebe Grüße
      Carina

      Antworten
  2. Biggi

    … das Bild wird immer runder 😉
    Thumbs up!!!

    Antworten
  3. Nicole

    Liebe Carina, es ist schön dich so ein wenig näher kennen zu lernen. Denn nur durch das Zeigen unserer Persönlichkeit und ein authentisches ICH, merken auch unsere Kunden, dass sie bei uns so sein dürfen wie sie sind. So können wir sie viel eher unterstützen und ihren Weg begleiten!

    Ich wünsche dir Sichtbarkeit und Erfolg!
    LG
    Nicole

    Antworten
    • Carina Reitz

      Liebe Nicole,

      vielen Dank für dein wertvolles Feedback. Du hast es ganz wundervoll zusammengefasst 🙂

      Liebe Grüße
      Carina

      Antworten
  4. Damaris Aulinger

    Liebe Carina,

    wenn ich das auch erst jetzt (leider) mitbekommen habe, freue ich mich nicht weniger darüber…und natürlich über deine lieben Worte!

    Deine Antworten sind ganz wunderbar und so authentisch, wie ich dich kenne und sehr wertschätze!

    So gern ich deine Fragen jetzt sofort und gleich beantworten würde, wird es aber noch ein wenig dauern, bis ich die Zeit finden…aber wer weiß, vielleicht hast du sie auch morgen schon 😀

    Herzliche Grüße,
    Damaris

    Antworten
    • Carina Reitz

      Liebe Damaris,

      vielen Dank für dein Feedback, das bedeutet mir sehr viel! <3 Ich freu' mich wahnsinnig, dass du meine Fragen beantwortest, bin schon sehr gespannt 🙂

      Herzliche Grüße
      Carina

      Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Liebster Award – alle Jahre wieder spannend! - Federführend Media - […] ich freu mir ein Loch in den Bauch! Die wunderbare Carina Reitz von Reitz Coaching hat mich für den…

Einen Kommentar abschicken

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung