Authentisches Marketing für dein Traumbusiness (Gastbeitrag von Birgit Schultz)

Authentisches Marketing für dein Traumbusiness (Gastbeitrag von Birgit Schultz)

Marketing ist Verkaufen. Verkaufen ist unanständig.

Ich will kein Marktschreier sein.

Ich will mich nicht verbiegen.

Kommt Dir das bekannt vor? Dreht sich Dir der Magen um, wenn Du daran denkst, dass Du „Dich“, also Dein Unternehmen, vermarkten musst?

Dann geht es Dir so wie es mir ergangen ist.

Du merkst es schon, hier schreibt nicht Carina, hier schreibt jemand anders.

Hallo, mein Name ist Birgit. Ich bin Marketing-Beraterin. 🙂

Als ich mich vor über 14 Jahren als Marketing-Beraterin selbstständig gemacht habe, hatte ich zwar schon zehn Jahre Marketing-Erfahrung, aber das eben immer als Angestellte. Ich hatte immer das Marketing für Produkte oder eben Unternehmen gemacht, die mir nicht gehörten. Ich habe mich zwar „reingehängt“, wie man so schön sagt, aber es waren eben nie meine eigenen „Babys“. Das macht schon mal weniger verletzlich.

Wie schwer es ist, sich selbst zu vermarkten und dabei trotzdem authentisch zu bleiben, sich selbst zu vermarkten und nicht das Gefühl zu haben, sich anzubiedern, sich selbst zu vermarkten und sich nicht als Bananen-Karl oder Aal-Erna vom Hamburger Fischmarkt zu fühlen – oh Mann! – das war super schwer und habe ich schnell selbst gemerkt.

Insofern kann ich verstehen, dass viele Menschen Schwierigkeiten damit haben, sich selbst zu vermarkten.

Dabei ist es einfacher, als Du jetzt denkst. Meine Tipps teile ich heute in meinem Gastbeitrag hier bei Carina mit Dir. Lies weiter!

Anmerkung von Carina: Mit diesem Beitrag nimmt Birgit übrigens gleichzeitig auch an der Blogparade „So heb‘ ich mich ab“ von Eva Laspas aus der Akademie Schreiben lernen teil. Schau unbedingt auch dort mal vorbei!

(mehr …)