Meine ganz persönlichen Blogartikel des Jahres

Meine ganz persönlichen Blogartikel des Jahres

In diesem letzten Artikel des Jahres stelle ich dir meine fünf liebsten Artikel vor. Meine liebsten EIGENEN Artikel. Das ist mein ganz persönlicher Jahresrückblick, mit dem ich im letzten Jahr eher zufällig gestartet bin. Aber es ist eine schöne Idee und für mich gleichzeitig ein wunderbarer Jahresabschluss.

Natürlich erfährst du auch wieder ein bisschen was zur „Geschichte hinter der Geschichte“, also sei gespannt 🙂

(mehr …)

125 Fragen – meine Interviews des Jahres 2017

125 Fragen – meine Interviews des Jahres 2017

Als ich die Inhalte für diesen Artikel zusammengetragen habe, konnte ich es selbst kaum glauben: Insgesamt 25 Gespräche habe ich in diesem Jahr für meine Rubrik 5 Fragen an… geführt. Ok, wenn man in der Regel alle 14 Tage ein Interview veröffentlicht, sollte einen die Zahl nicht erstaunen. Aber ich bin trotzdem überwältigt. Als ich mit der Rubrik im letzten Jahr begonnen hatte, hätte ich nicht gedacht, dass sie ein Jahr später immer noch existieren würde – und ein Ende ist zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht in Sicht 😉

 

Ich liebe Geschichten. Und ich liebe es, wenn Menschen ihre ganz persönlichen Geschichten erzählen. Genau das haben meine Interviewpartner getan und dafür bin ich ihnen zutiefst dankbar. Jede einzelne davon hat mich auf ganz besondere Weise berührt.

 

Damit du nicht lange suchen musst, habe ich im Folgenden noch mal alle Interviews für dich gesammelt und verlinkt. Manche davon sind schriftlicher Natur, andere kommen als Video daher. Eine gelungene Mischung, wie ich finde J

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen, Schauen, Entdecken, Staunen und Mitfühlen.

(mehr …)

Meine liebsten Blogs 2017

Meine liebsten Blogs 2017

Der Dezember ist ja auch der Monat des Jahresrückblicks. Im letzten Jahr hatte ich zu dieser Zeit zur Blogparade Mein traumhaftes Jahr 2016 aufgerufen. In diesem Jahr wollte ich irgendwie was anderes machen. Dabei herausgekommen ist eine ganze Rückblicks-Serie, den Startschuss bildet dieser Artikel, in dem ich dir meine Lieblings-Blogs des Jahres vorstelle. Insgesamt 10 Stück sind es geworden. Blogs, die ich gerne lese, weil sie wertvollen Content liefern, tolle Impulse geben und zum Nachdenken anregen – und alle ganz wundervoll unterhaltsam geschrieben sind.

 

Vorhang auf für meine Blogs des Jahres!

(mehr …)

7 grundlegende Tipps für starke Texte (Gastbeitrag von Elke Schwan-Köhr)

7 grundlegende Tipps für starke Texte (Gastbeitrag von Elke Schwan-Köhr)

Im Business ist die Kommunikation eine der wichtigsten Grundpfeiler. Und viel davon läuft schriftlich ab – egal, ob Website und Blog, E-Mail, Facebook-Postings, alle brauchen Text. Selbst ein Video braucht eine aussagekräftige Beschreibung in Textform. Du siehst, um geniale Texte kommst du als Unternehmer, Freelancer, Solopreneur also nicht herum.

Oft höre ich von meinen Kunden, dass sie einfach nicht schreiben können. Das möchte ich so nicht unterschreiben, denn Texten ist ein Handwerk wie jedes andere auch. Und somit kann jeder zumindest die Grundlagen lernen. Ob man‘s dann auch gerne macht, steht auf einem anderen Blatt. Deshalb gleich zu Beginn ein Tipp an dich: Überlege dir gut, ob du die Zeit und die Muße hast, dich selbst intensiv mit deinen Texten zu beschäftigen, oder ob das doch eher eine Aufgabe ist, die dir Zeit und Energie raubt und die du an einen Profi abgeben möchtest.

Wenn du dich entschieden hast, selbst die Finger über die Tastatur fliegen zu lassen, dann fragst du dich jetzt sicher, worauf du eigentlich achten musst. Deshalb hab ich Tipps für dich im Gepäck, die dir beim Schreiben helfen.

(mehr …)

Eine erfolgreiche Webseite für dein Traumbusiness (Gastbeitrag von Anita Leverenz)

Eine erfolgreiche Webseite für dein Traumbusiness (Gastbeitrag von Anita Leverenz)

Seit 2003 bin ich Webworker und entwickle und pflege Websites. 2015 habe ich mich selbständig gemacht und mich in diesem Zuge auf WordPress spezialisiert. Warum das Rad neu erfinden, wenn es ein so gutes CMS als Grundlage gibt?

Aber egal ob mit WordPress oder einem anderen System aufgesetzt, eine Website hat immer eine konkrete Aufgabe.

Deine Website ist dein Mitarbeiter, der sich online um deine Interessenten und Kunden kümmert. Zumindest ein Stück weit.
Sie informiert neue Besucher über dich und dein Angebot, bietet Kontaktmöglichkeit und offeriert deine besonderen Angebote.
Deshalb sollte sie sich gut ausdrücken können – sprich: hochwertige Texte enthalten. Ordentlich angezogen sein – sprich:  qualitative Bilder haben. Aber bitte alles authentisch. Keine Hochglanz-Barbie darstellen, wenn du selber eine bodenständige Person bist.

Neben guten Inhalten und einer zu dir passenden Marketingtaktik müssen noch ein paar grundlegende Kriterien erfüllt sein.

(mehr …)